Pressemitteilungen

20. März 2018

Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.: P&R-Insolvenz: SdK organisiert Interessensgemeinschaft betroffener Anleger

Am 15. März 2019 haben die P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH, die P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH sowie die P&R Container Leasing GmbH beim zuständigen Insolvenzgericht in München einen Insolvenzantrag gestellt. ...mehr

15. März 2018

P&R: SdK rät Anlegern zur Interessensbündelung

Nach Einschätzung der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. könnte nach der MAGELLAN Maritime Services GmbH womöglich ein weiterer Anbieter von Containerinvestments in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. So stellte die P&R Transport-Container GmbH (P&R) am 07. März 2018 den Vertrieb der Produkte bis auf Weiteres ein. ...mehr

26. Februar 2018

Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger zu Gast beim Börsentag München 2018

Am 17. März 2018 eröffnet der Börsentag München erneut im MOC München seine Tore. Bereits als Expertenforum etabliert, werden spannende Vorträge zum Schwerpunkt Aktien, Anleihen sowie alternative Anlagemöglichkeiten geboten und renommierte Austeller laden zum persönlichen Gespräch. ...mehr

21. Februar 2018

WCM AG schließt Beherrschungsvertrag mit TLG Immobilien AG: SdK beantragt Spruchverfahren

Die WCM AG hat mit der Großaktionärin TLG Immobilien AG einen Beherrschungsvertrag abgeschlossen. Aus Sicht der SdK sind sowohl die gebotene Abfindung als auch die Garantiedividende unangemessen. Die SdK beantragt daher ein Spruchverfahren und ruft Ihre Mitglieder auf, sich diesem anzuschließen. ...mehr

09. Februar 2018

Strabag-Squeeze-Out: SdK beantragt Spruchverfahren

Die außerordentliche Hauptversammlung der Strabag AG vom 24.03.2017 hatte beschlossen, die Minderheitsaktionäre gegen Zahlung einer Barabfindung in Höhe von 300,00 Euro je Aktie aus dem Unternehmen hinauszudrängen. Hintergrund war der Verschmelzungsvertrag mit der Illbau Liegenschaftsverwaltung AG wodurch die Minderheitsaktionäre ausgeschlossen wurden. ...mehr

05. Februar 2018

SdK vertritt Interessen der Anleihegläubiger der Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH

Über das Vermögen der Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH wurde am 24.01.2018 die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Am 02.02.2018 wurde dem Geschäftsführer schließlich ein allgemeines Verfügungsverbot auferlegt. Daher sind nach Einschätzung der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. die den Inhabern der von der Gesellschaft emittierten Anleihe (A161LJ) zustehenden Ansprüche auf Zins- und Rückzahlung der Anleihe als gefährdet anzusehen. ...mehr

31. Januar 2018

Picam: SdK organisiert Interessengemeinschaft der „Picam“ - Anleger

Die Piccor AG hatte in den zurückliegenden Jahren unter dem Namen Picam-Gruppe laut eigenen Angaben mehr als 300 Mio. Euro bei Privatanlegern eingesammelt. Geködert wurden diese mit jährlichen Renditeversprechen von 15 bis 20 %. Betroffene Anleger haben der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. zuletzt immer wieder davon berichtet, dass diese von verantwortlichen Personen der Picam-Gruppe bezüglich der Rückzahlung ihres Anlagekapitals vertröstet worden seien. ...mehr

15. Dezember 2017

Schwarzbuch Börse 2017 - Die Schattenseiten des Kapitalmarktes

Von Air Berlin über Cannabis-Aktien bis zu SolarWorld – das aktuelle Schwarzbuch Börse liefert anschauliche Beiträge und hilfreiche Hintergrundinformationen zu Börsenthemen und Skandalen, die 2017 Schlagzeilen machten. Das Resümee des Jahres 2017 fällt düster aus: „Die ausgewählten Negativ-Beispiele, die zeigen, wie Privatanleger immer wieder übervorteilt werden, sind leider kein Einzelfall“, bringt der SdK Vorstandsvorsitzende Daniel Bauer es auf den Punkt. ...mehr

13. Dezember 2017

Wahl zum Unternehmen des Jahres 2017

In inzwischen guter Tradition lässt die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. unter Privatanlegern das Unternehmen des Jahres an der Börse wählen. Für das auslaufende Jahr 2017 wird der sechste Sieger dieser SdK-Umfrage gesucht. ...mehr

12. Dezember 2017

Steinhoff International Holdings N.V.: Massive Nachteile für die Anleihegläubiger zu befürchten

Seit August 2017 kursieren Berichte, in denen von einem Verdacht der Bilanzfälschung bei der Steinhoff International Holdings N.V. die Rede ist. In Deutschland ist Steinhoff vor allem durch die Poco-Möbelhäuser bekannt. Anfang Dezember wurde dann von neuen Informationen über Unregelmäßigkeiten im Konzern berichtet. Der seit zwei Jahrzenten amtierende Konzernchef Markus Jooste trat daraufhin zurück. ...mehr